Ausstellung “Bilder des Orients”

Juli / August 2015

Noah ermöglicht vielbeachtete Ausstellung in Eriwan

Die Ausstellung „Sevrugian – Bilder des Orients“, welche die weltbekannten Werke der Künstler Antoin Khnan Sevrugian (Fotografien) und Andre „Darvish“ Sevrugian (Gemälde) enthält und vor einiger Zeit im „Museum der Weltkulturen“ in Frankfurt gezeigt wurde , wurde jetzt nach dem Willen von Dr. Emanuel Sevrugian dem Handschriftenmuseum „Matenadaran“ in Eriwan als „Dauerleihgabe“ übergeben. Ermöglicht hat dies die finanzielle Unterstützung des Vereins „Noah – Verein zur Förderung der kulturellen Beziehungen zwischen Armenien und Deutschland“

Da sich sowohl Fotografien als auch Gemälde vor allem mit Motiven des alten Persien beschäftigen, wird die Ausstellung demnächst im Mittelpunkt beim Besuch des iranischen Präsidenten in Eriwan stehen. Anlässlich des Besuches wird der iranische Staatspräsident die Ausstellung im September besuchen. Die offizielle Ausstellungseröffnung für das breite Publikum wird im November sein.